Handschuhauswahl Wählen Sie Ihren TouchNTuff-Handschuh aus
Polyisopren Tastsensibilität wie „zweite Haut“
& Minimierte Latexsensibilisierung
Neopren Chemikalienbeständigkeit &
Geringe Allergenität
Nitril Ausgezeichnete Haltbarkeit
Naturkautschuklatex Bequem & Kostengünstig
TouchNTuff-Innovationen von Ansell auf den Fachmessen Interphex und CPhl

TouchNTuff-Innovationen von Ansell auf den Fachmessen Interphex und CPhl

TouchNTuff-Innovationen von Ansell auf den Fachmessen Interphex und CPhl

Ansell Life Sciences überzeugt auf Fachmessen in Nordamerika und Europa durch sein innovatives neues Produktangebot bei Handschuhen und durch sein über Jahrzehnte erworbenes Renommee.

Für die nächsten zwölf Monate wird damit gerechnet, dass der globale Pharmamarkt erstmalig die Umsatzmarke von 1 Billion US-Dollar überschreitet.  In erheblichem Maße ist die Fähigkeit, die stetig steigende globale Nachfrage nach Pharmaprodukten zu erfüllen, davon abhängig, dass es den Herstellern gelingt, umfassend kontrollierte und sterile Fertigungsumgebungen zu gewährleisten sowie ihre Beschäftigten mit persönlicher Schutzausrüstung der neuesten Generation auszustatten. Genau hier kommt Ansell Life Sciences ins Spiel: Ansell Life Sciences engagiert sich nämlich nicht nur dafür, die derzeitigen Bedürfnisse auf dem Markt der persönlichen Schutzausrüstungen umfassend abzudecken, sondern zudem bisher nicht erfüllte Anforderungen auszuloten und zukünftigen Trends vorzugreifen.

Im Oktober 2013 war Ansell auf der Fachmesse Interphex vertreten, die vom 7.  bis 10. Oktober in San Juan, der Hauptstadt von Puerto Rico, stattfand, sowie auf der CPhl, die vom 22. bis 25. Oktober in Frankfurt am Main abgehalten wurde.  Diese Fachmessen boten das ideale Forum, um neue Produkte auf den Markt zu bringen, um Vorträge zu aktuellen Herausforderungen in der Reinraumfertigung zu präsentieren und um den Messeteilnehmern beruhende Lösungen anzubieten. Mit über 12.000 Besuchern ist die Interphex die führende nordamerikanische Fachmesse für Unternehmen, die in sämtlichen Bereichen der biopharmazeutischen Fertigung tätig sind. Die CPhl, die in diesem Jahr über 34.000 Besucher zählte, ist ebenfalls eine globale Fachmesse, zu der Pharmahersteller aus aller Welt zusammenströmen.

Ansell auf den Fachmessen Interphex und CPhl

Was gibt es neues?

Die wichtigste Neuigkeit ist die über die letzten Monate erfolgte Markteinführung der jüngsten Generation steriler und nicht steriler latexfreier Handschuhe, die Ansell nun unter dem Dach seiner Marke TouchNTuff® zusammengefasst hat. Es mag auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinen, doch die Markteinführung dieser neuen Handschuh-Produktreihe steht in einer Traditionslinie mit dem über viele Jahrzehnte zurückreichenden Innovationseinsatz von Ansell. Laut Schätzung der US-Arbeitsschutzbehörde OSHA (Occupational and Safety Health Administration) zeigen 17 % der Bevölkerung in irgendeiner Form eine allergische Reaktion zu Latex. Indem Ansell latexfreie Handschuhe anbietet, welche die erforderliche Festigkeit und Haltbarkeit aufweisen, um ihre Träger vor Kontakt mit gefährlichen Chemikalien zu schützen und zugleich die Produkte vor Kontamination durch Berührung mit bloßen Händen zu schützen, wendet das Unternehmen seinen branchenweit Maßstab setzenden Ansatz nun auf die TouchNTuff-Produktreihe an - und geht zugleich auf die Gesundheitlichensorgen der Beschäftigten ein.

Der sterile Polyisopren-Handschuh TouchNTuff 83-500 kann mit einem neuen und zum Patent angemeldeten natürlichen latexfreien Polymer - Polyisopren - aufwarten, das eigens entwickelt wurde, um die Eigenschaften von Naturkautschuk nachzuahmen und für die perfekte Passform einer „zweiten Haut“ zu sorgen. Der sterile Nitril-Handschuh TouchNTuff 93-700 bietet drei Vorzüge in einem: Beständigkeit gegen Chemikalienspritzer, Bequemlichkeit und Leistungsstärke. Umfassende Testreihen haben aufgezeigt, dass die sterilen Nitril-Handschuhe TouchNTuff 93-700, obwohl sie dünner als andere Alternativen zu Latex sind, eine viermal größere Durchstich- und Reißfestigkeit aufweisen als Naturkautschuklatex. Eine weitere Markteinführung des Jahres 2013: der sterile tastsensible Neopren-Handschuh TouchNTuff 73-500, der aus der Ansell-eigenen Rezeptur SENSOPRENE® hergestellt wird. Er ist bis zu 30 Prozent dünner als herkömmliche Neopren-Handschuhe - ein Faktor, der die Doppelbehandschuhung deutlich erleichtert und für weniger Handermüdung sorgt. Da diese Handschuhe sowohl latexfrei als auch not sure what this is meant to say?sind, verringern sie das Risiko von Allergien der Typen I (Latex) und IV (Chemikalien), und das ohne Abstiche bei Tastsensibilität und Bequemlichkeit. Zusätzlich zu diesen sterilen Ausführungen bietet Ansell auch nicht sterile Ausführungen an, welche die gleichen Leistungsmerkmale aufweisen (die TouchNTuff-Handschuhe 73-300, 83-300 und 93-300).

 

Positives Feedback

Die Reaktionen auf die neuen TouchNTuff-Produktangebote auf der Interphex und der CPhl waren äußerst positiv. Als weltgrößter Handschuhhersteller fand Ansell hier eine ausgezeichnete Gelegenheit, den direkten Kontakt zu den Kunden zu pflegen. Wie es Tim Paree, National Corporate Accounts Manager, Industrial and Specialty Markets, North America, formulierte: „Das sicherste Zeichen für unseren Erfolg ist, wie die Menschen reagieren, wenn sie die TouchNTuff-Handschuhe anziehen. Auf der Interphex waren zahlreiche Entscheidungsträger anwesend, die unsere Handschuhe angezogen und allesamt erklärt haben, dass sie sich gut anfühlen. Das zeichnet unsere Produkte aus. Sie können mit sämtlichen Eigenschaften aufwarten, auf die es in einer Reinraum-Fertigungsumgebung ankommt, und fühlen sich obendrein auch noch gut an.“

 

Im direkten Gespräch: Es gilt, die richtige Balance zu finden

Die Besucher an den Messeständen von Ansell beschränkten sich jedoch nicht nur darauf, Handschuhe anzuprobieren und das breite Produktangebot zu begutachten, sondern es gab auch zahlreiche direkte Fachgespräche, etwa über die Akzeptanz neuer Sicherheitsnormen bei Beschäftigten und über Strategien, um auf diesbezügliche Herausforderungen einzugehen.  Es freute die Besucher zu hören, dass Ansell unter dem Namen Guardian® eine neue Plattform eingerichtet hat, die darauf abzielt, für die Kunden einen maßgeschneiderten, integrierten und individuellen Ansatz zu entwickeln. Ansell Guardian ermittelt die richtige Balance zwischen den finanziellen Aufwendungen für den Handschutz und den Auswirkungen auf die Betriebsabläufe, während die TouchNTuff®-Handschuhe eben diese Bemühungen durch eine ideale Balance zwischen Bequemlichkeit, Leistung und chargenübergreifender Stabilität der Produkteigenschaften unterstützen. 

Während die Branche auf die epochale Umsatzmarke von 1 Billion US-Dollar zugeht und während die Normen für die Reinraum-Fertigung immer strikter werden, wird Ansell präsent sein, um im direkten Kontakt mit den Kunden über seine bestehenden Produkte zu sprechen, neue Produkte auf den Markt zu bringen und kompetente Lösungen zu finden. Halten Sie Ausschau nach unseren fachkundig besetzten Ständen auf der Interphex New York im März 2014 sowie auf weiteren Fachmessen in aller Welt im Jahresverlauf 2014.

 

TouchNTuff-Innovationen von Ansell auf den Fachmessen Interphex und CPhl

 

Polyisopren

Neopren

Nitril

Naturkautschuklatex

de/